top of page
  • AutorenbildMSC

STC in Diedenbergen

Rhein-Main-Race-Day’s am 22. & 23.07.2023 in Diedenbergen

Der MSC Diedenbergen blickt auf zwei gelungene Renntage zurück. Am 22. und 23.Juli hatten sich etwa 67 Fahrer versammelt, um den Sand in der Horst-Zahn-Arena aufwirbeln zu können.

In den Rennserien Speedway-Team-Cup, Wolfgang Henselak Gedächtnislauf und dem Hesse Flat lieferten sich die Fahrer spannende Kopf an Kopf Rennen.

Am Samstag konnte sich der gastgebende Verein über den Heimsieg seiner Mannschaft, den DMV White Tigers Diedenbergen freuen. Hinter der Mannschaft, die von Teammanager Frank Bordihn zum Sieg auf der eignen Bahn geführt wurde, erreichte der MSC Olching, der mit Kacper Cymermann den besten 250er Piloten in ihren Reihen hatten. Die MSC Cloppenburg Fighters kamen nur auf dem dritten Platz ein und mussten so die Tabellenführung an die White Tigers abgeben.

Es stehen aber noch zwei Rennen im STC aus, Ende August in Berghaupten und Anfang September in Olching.

Auch bei den Oldies im Wolfgang Henselak Gedächtnislauf ging es heiß her. John Petersen konnte sich am Ende mit 20 erfahrenen Punkten den Sieg, vor Keith Snelling (2. Platz 15Pkt.), Peter Reitzel (3.Platz 15Pkt.) und Kevin Petersen (4.Platz 15 Pkt.), sichern.

Am Rennsamstag wurde im Vereinsjubiläumsjahr 2023 (65. Jahre / 1958-2023) in Gedenken an den an den Gründungsvater und langjährigen 1. Vorsitzenden Horst Zahn, die Umbenennung des Stadions in „Horst Zahn Arena“ bekannt gegeben.

Beim Hesse Flat lieferten sich am Samstag und Sonntag 43 Fahrer, davon 10 Clubfahrer über 2 Tage, in den Klassen: Newbie, Rookie, Vintage-Classic, Twinshock, Amateur, Pro und Thunderbike mit bis zu 12 Startern gleichzeitig, spannende Rennen.

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page